Mehr Dorsch – nur für die Berufsfischerei?

Im Vorfeld der Verhandlungen der EU-Fischereiminister über die Fangquotenvorschläge für die Ostsee im kommenden Jahr, ist der DAFV jetzt noch einmal mit einer Erklärung an die Europäische Kommission herangetreten.

Darin fordert er die Kommission dazu auf ihre Vorschläge, die sie dem Ministerrat bezüglich des Bag-Limits für Dorsch in der westlichen Ostsee unterbreitet hat, zu überdenken und die Anglerinnen und Angler an der Nutzung der erholten Dorschbestände in dem Umfang zu beteiligen, wie dies durch Erhöhung der Dorschquote für die Erwerbsfischerei geplant ist.

Hintergundinformationen:

pdfErklärung an die Europäische Kommission im Wortlaut zum Download

pdfGemeinsame Position zum bag-limit 2019 von DAFV (DE), Sportfiskerforbund (DK), SportFiskarna (SE)

pdfEvaluation of effects of management options for the recreational cod fishery in the western Baltic Sea, Thünen Institut

Letzte Änderung am Donnerstag, 11 Oktober 2018 16:40
Nach oben

Der DAFV e.V.

Deutschlandkarte

Der Deutsche Angelfischerverband e.V. besteht aus 30 Landes- und Spezialverbänden mit ca. 9.000 Vereinen, in denen insgesamt rund 520.000 Mitglieder organisiert sind.

 

Hauptgeschäftsstelle

Reinhardtstr. 14
10117 Berlin

  • 030 97104379
  • 030 97104389
  • info@dafv.de
  • Berlin, Deutschland

Geschäftsstelle

Siemensstr. 11-13
63071 Offenbach

  • 069 8570695
  • 069 873770
  • info@dafv.de
  • Offenbach, Deutschland