Fangmöglichkeiten auf Dorsch und Lachs werden 2022 in der Ostsee stark eingeschränkt

Nach ersten Meldungen dürfen Angler im kommenden Jahr in der westlichen Ostsee jeweils einen Dorsch und in der gesamten Ostsee einen Lachs am Tag entnehmen. Darauf haben sich laut einer Meldung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die EU-Fischereiminister in ihrer Sitzung am 11. und 12. Oktober 2021 in Luxemburg geeinigt. Damit gelten 2022 für die Freizeitfischerei erwartungsgemäß andere Regelungen als im laufenden Jahr.

Laut einer Pressemitteilung des Dänischen Ministeriums soll für die Freizeitfischerei, entgegen den Forderungen der Angelfischerverbände, nur die Entnahme von einem Lachs pro Angler, pro Tag und Boot  mit einer abgeschnittenen Fettflosse (fin-clipped) gestattet sein. Zusätzlich soll es laut der Meldung für den Dorsch eine Schonzeit für den Zeitraum 15. Januar bis 31. März geben.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Der DAFV e.V.

Deutschlandkarte

Der Deutsche Angelfischerverband e.V. besteht aus 26 Landes- und Spezialverbänden mit ca. 9.000 Vereinen, in denen insgesamt rund 500.000 Mitglieder organisiert sind.

 

Bundesgeschäftsstelle

Reinhardtstr. 14
10117 Berlin

  • 030 97104379
  • 030 97104389
  • info@dafv.de
  • Berlin, Deutschland