Aktuelles

Peta-Kampagne zum Umgang mit Anglern

Die Aktivisten von der Tierrechtsorganisation Peta haben wieder zugeschlagen und auf recht perfide Weise zur Überwachung von Anglern aufgerufen.

In den geschilderten Maßnahmen gegen Angler schießt die Organisation wie immer weit über das Ziel hinaus und fordert dort möglicherweise mehrfach zur Begehung von Ordnungswidrigkeiten, vielleicht sogar Straftaten auf. Interessengruppen so gegeneinander aufzustacheln ist zivilgesellschaftlich äußerst bedenklich und zeigt, dass die Organisation jegliche Form des Umgangs miteinander ausgeblendet hat. Wer zum Steine schmeißen aufruft, gehört hinterfragt. Der DAFV hat die Meldung zur Kenntnis genommen und wird nicht in einem Schnellschuss, sondern mit einer geprüften Reaktion auf die Meldung eingehen. Wir möchten an dieser Stelle auch noch mal auf unser Formular hinweisen, über das uns Streitigkeiten mit Tierrechtlern gerne gemeldet werden können.

Im Übrigen sieht man an der Meldung der Peta wieder mal, was der Verzicht auf eine frische Portion Omega-3 so im Gehirn bewirkt.

Letzte Änderung am Mittwoch, 07 August 2019 16:06
Nach oben

Der DAFV e.V.

Deutschlandkarte

Der Deutsche Angelfischerverband e.V. besteht aus 27 Landes- und Spezialverbänden mit ca. 9.000 Vereinen, in denen insgesamt rund 500.000 Mitglieder organisiert sind.

 

Hauptgeschäftsstelle

Reinhardtstr. 14
10117 Berlin

  • 030 97104379
  • 030 97104389
  • info@dafv.de
  • Berlin, Deutschland

Geschäftsstelle

Siemensstr. 11-13
63071 Offenbach

  • 069 8570695
  • 069 873770
  • info@dafv.de
  • Offenbach, Deutschland