Angeln für Menschen mit Behinderung

Bericht des Referenten für DAFV Angeln/Fischen für Menschen mit Behinderung

Liebe Angelfreunde,
sehr geehrte Delegierte,

bei der letzten DAFV Hauptversammlung am 6. Mai 2017 in Niedernhausen bei Wiesbaden habe ich das Amt des Referenten für Angeln/Fischen für Menschen mit Behinderung im DAFV von Reiner Gube übernommen.

Unmittelbar danach habe ich mich im Saarland mit Bernd Hoen und Karl-Heinz Becker, Vorstandsmitgliedern des FV Saar, getroffen um den Ablauf der bereits für Mitte Juni geplanten Veranstaltung zu besprechen und zu organisieren.

Am 17. Juni fand dann die Angelveranstaltung für Menschen mit Behinderung im Saarland statt. Der gastgebende Landesverband Saar e. V. hatte das Gemeinschafsfischen, das am Morgen mit einem gemeinsamen Frühstück und der Begrüßung der knapp 30 Teilnehmer auf dem verbandseigenen Schulungsschiff „Anna Leonie“ im Yachthafen Merzig begann sowie die Angelstrecke an der hervorragend geeigneten Saarschleife bestens vorbereitet, so dass wir bei gutem Wetter eine rundum gelungene Veranstaltung hatten.

Mit dabei war der wohl im Saarland, vielleicht aber auch bundesweit älteste aktive Angler, der 101-jährige Willi Stein vom ASV Brotdorf, der als 17-jähriger bei einem Arbeitsunfall seinen rechten Arm verlor. Er wurde von seinem Vereinsvorsitzenden und dessen Sohn begleitet und betreut.

Den größten Fisch, eine Brachse von 3.465 Gramm, fing Andreas Reiland aus dem Saarland. Mit einer kleinen Feierstunde auf dem Schulungsschiff, bei der auch der Vizepräsident des saarländischen Landtags, Herr Günter Heinrich als Schirmherr und Andreas Schneiderlöchner, Präsident des LV Saar sowie zahlreiche weitere Vorstandsmitglieder des LV anwesend waren, und einem Buffet fand das Gemeinschaftsangeln am Nachmittag einen harmonischen Abschluss.

Von den Teilnehmern aus Hessen, Westfalen und dem Saarland gab es ausschließlich positive Rückmeldungen für eine insgesamt gelungene Veranstaltung. Im Namen des DAFV habe ich mich dafür auch ausdrücklich beim ausrichtenden Landesverband, dem LV Saar, bedankt.

Von meiner Seite ist einzig kritisch anzumerken, dass leider nur drei Landesverbände an dieser tollen Veranstaltung teilgenommen haben. Dies finde ich persönlich sehr enttäuschend. Hier gilt es den Gemeinschaftssinn in unseren Landesverbänden zu stärken und dies nach Möglichkeit im Interesse aller Angler zu ändern.

Da dies auch bei anderen Fischereiveranstaltungen ähnlich ist, wurde dieser Punkt im Rahmen unserer letzten Referententagung in Dörpen umfassend diskutiert und eine deutlich verbesserte Öffentlichkeitsarbeit und Bewerbung unserer Veranstaltungen durch die Fachkräfte in der Hauptgeschäftsstelle, aber auch durch die Geschäftsstellen / Geschäftsführer unserer Landesverbände als Ansatz angesprochen und allgemein gefordert.

Für die Ausrichtung unserer Veranstaltung in 2018 hat sich der LV Weser-Ems bereit erklärt. Das Angeln / Fischen für Menschen mit Behinderung findet vom 13. bis zum 15. Juli in der Ems im schönen Emsland in Dörpen statt.

Zusammen mit dem ausrichtenden Landesverband Weser-Ems wünsche ich mir für unsere Veranstaltung in Dörpen zahlreiche Teilnehmer aus möglichst vielen Landesverbänden.

Abschließend möchte ich mich noch bei unserem Präsidium, den Mitarbeitern unserer Geschäftsstellen in Offenbach und Berlin und unseren Landesverbänden für eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit bedanken.

Insbesondere gilt mein Dank aber auch allen an der Ausrichtung unser Veranstaltungen beteiligten Helfern ohne deren besonderen Einsatz und Engagement vieles nicht möglich wäre!


Petri Heil

Jürgen Rosenthal
Referent Angeln/Fischen für Menschen mit Behinderung
Letzte Änderung am Freitag, 29 Juni 2018 12:11
Nach oben

Der DAFV e.V.

Deutschlandkarte

Der Deutsche Angelfischerverband e.V. besteht aus 30 Landes- und Spezialverbänden mit ca. 9.000 Vereinen, in denen insgesamt rund 520.000 Mitglieder organisiert sind.

 

Hauptgeschäftsstelle

Reinhardtstr. 14
10117 Berlin

  • 030 97104379
  • 030 97104389
  • info@dafv.de
  • Berlin, Deutschland

Geschäftsstelle

Siemensstr. 11-13
63071 Offenbach

  • 069 8570695
  • 069 873770
  • info@dafv.de
  • Offenbach, Deutschland