Diese Seite drucken

Der ASV Harreshausen ist Gewässer-Verbesserer im August 2020

Das Fischhotel bei der Einbringung in das Vereinsgewässer
Das Fischhotel bei der Einbringung in das Vereinsgewässer Foto: ASV Harreshausen
Der ASV Harreshausen ist Gewässer-Verbesserer im Monat August bei der Initiative Gewaesser-Verbesserer.de und erhält 500€ als Zuwendung für die Vereinskasse.

Das Fischhotel: unser Unterwasser-Paradies

Mittlerweile hat ein großes Umdenken in Bezug auf eine nachhaltige Bewirtschaftung von Baggerseen stattgefunden: anstelle den fischereilichen Ertrag künstlich und kostspielig (und meist nur kurzfristig) durch Besatzmaßnahmen zu steigern, geht der Trend dahin die (Unterwasser) Struktur der Baggerseen zu verbessern. Eine Möglichkeit besteht darin Unterwasserhindernisse in Baggerseen einzubringen. Dadurch finden sowohl Jungfische als auch heranwachsende und adulte Fische einen Unterstand und im besten Fall auch gleichzeitig Nahrung.
Die Idee des Gewässerwartes Niklas Korb vom Angelverein ASV Harreshausen war es, unbehandelte Einweg-Holzpaletten miteinander zu verschrauben, in das obere Drittel Totholz mit einzuarbeiten und im Vereinssee zu versenken, sodass die Fische um das „Fischhotel“ herum Deckung finden – oder sich in die Zwischenräume der Paletten stellen können und gleichzeitig mit Nahrung versorgt werden. Für diese Konstruktion bedarf es 3-4 Personen, 10 unbehandelte Einweg-Holzpaletten, langlebige Schnur und genügend „Knochensteine“ (diese fungieren als Gewicht damit das Fischhotel auf den Gewässergrund sinkt) sowie Totholz. Bevor diese Konstruktion schließlich in den Vereinssee des ASV Harreshausen eingebracht wurde, organisierte Niklas Korb einen ersten Fischhotel-Test im Gewässer eines Bekannten das so beschaffen war, dass man nach der Testphase ein fundiertes Resümee ziehen konnte. Innerhalb eines Jahres stieg der Ertrag des Testgewässers um 625%, die teilweise fehlende Alterspyramide der Fischpopulation fing an sich zu regenerieren und es konnten keine negativen Einflüsse festgestellt werden. Somit stand dem Fischhotel im Harreshäuser Vereinssee nichts mehr im Wege!

 

ffgfdgfdgSimpler Aufbau - große Wirkung! Ein Fischhotel aufgebaut aus einfachen Holzpaletten und Totholz. Foto: ASV Harreshausen

 

Nach reiflicher Überlegung wurde das Fischhotel inmitten eines strukturlosen Areals platziert. Dadurch sollte gewährleistet werden, dass diese eher unattraktiven Gebiete vermehrt durch Fische aufgesucht werden und somit auch anglerisch attraktiver werden. Zusätzlich wurde das Fischhotel mit einem Plastik-Trauerschwan versehen um zum einen die „Hänger-Gefahr“ der Angler zu reduzieren, zum anderen es den mutigen Petrijüngern zu ermöglichen in naher Umgebung des Fischhotels zu angeln, damit diese sich von der Anziehungskraft des Fischhotels selbst überzeugen konnten.

Der Erfolg dieser Maßnahme ließ nicht lange auf sich warten. Schon bald konnte wieder viele große Rotaugen, Barsche aller Altersklassen, sowie der größte Hecht des Jahres rund um das Fischhotel angetroffen werden. Diese Beobachtungen zeigten den positiven Effekt dieser Maßnahme und darüber hinaus, dass es selbst mit einfach Mitteln möglich ist die gewässerspezifische Tragekapazität zu erhöhen.

Inspiriert durch diese Erfolge, wollen nun auch der Angelverein ASV Groß-Bieberau sowie ein weiterer Verein in Nordhessen ihre Vereinsgewässer mit einem Fischhotel ausstatten.


„Das Fischhotel hat unseren Vereinssee so aufgewertet, so dass wir noch zwei weitere Fischhotels gebaut und im See versenkt haben. Der ASV Groß-Bieberau, deren Gewässerwart Marco Pancino auch Mitglied in unserem Verein ist, war so von den Effekten des Fischhotels beeindruckt, dass in diesem Jahr auch im Groß-Bieberauer Vereinsteich ein Fischhotel platziert wird. Auch kam mir zu Ohren, dass ein Verein aus Nordhessen von unserem Fischhotel gehört hat eines in deren Stillgewässer versenken möchte.

Die 500 € Preisgeld werden wir in einen nachhaltigen Besatz von Bachforellen und Glaasaale investieren. Diese kommen in unsere Fließgewässer (Gersprenz) und wir beziehen sie über einer Sammelbestellung der Interessengemeinschaft Gersprenz (IGG).“

Niklas Korb, Gewässerwart und „Erfinder“ des Fischhotels

Mitmachen lohnt sich!

Wir vom Deutschen Angelfischverband e.V. schätzen ein solches Engagement sehr und freuen uns den Angelverein ASV Harreshausen und das Fischhotel mit dem Titel Gewässer-Verbesserer im Monat August 2020 auszeichnen sowie auch mit einer verbundenen Geldspende in Höhe von 500€ unterstützen zu können. „Es ist uns ein Anliegen mit dem Projekt Gewässer-Verbesserer das vielfältige ehrenamtliche Engagement der organisierten Anglerinnen und Angler in Deutschland mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.“, so Dr. Christel Happach-Kasan, Präsidentin des Deutschen Angelfischerverbandes.

Fisherman’s Partner, die Zeitschrift Blinker und der DAFV sagen herzlichen Glückwunsch und wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Teilnehmern ganz herzlich für das ehrenamtliche Engagement und die Verdienste um die Hege und Pflege unserer Gewässer bedanken.

Macht mit!
Auch in den folgenden Monaten gibt es wieder einen Gewinner. Auf der Webseite https://gewaesser-verbesserer.de könnt ihr eure Gewässer-Verbesserer-Umweltaktion kurz beschreiben. Unter allen Einsendungen verlosen wir jeden Monat €500 für die Vereinskasse. Macht mit! Zeigt uns euer Projekt.

Letzte Änderung am Mittwoch, 20 Januar 2021 15:57