Social Media

Deutscher Angelfischerverband e.V. (DAFV) Logo

Am 24.11.2023 war der Angelpodcast "Angebissen" vom RBB zu Gast beim DAFV. Wer mehr über die Hintergründe der EU-Entscheidung zum Dorschfangverbot erfahren möchte, dem empfehlen wir den Podcast mit Olaf Lindner vom DAFV.

Youtube

Spotify

Angebissen | Der Angelpodcast vom rbb

2024 ist Schluss mit Dorsch! Wir Angler dürfen keine Dorsche mehr aus der Ostsee entnehmen. Der Aufschrei in der Community Ende Oktober war groß. Aber kommt dieser Beschluss der EU-Fischereiminister wirklich aus heiterem Himmel? Darüber reden wir mit Olaf Lindner vom Deutschen Angelfischerverband, kurz DAFV. Wir lassen uns die Hintergründe des Fangverbotes erklären, wer außer Fischern und Angelnden noch Schuld haben könnte und wie es mit dem Dorsch weitergehen könnte. Und wir ergründen, wie das mahnende Beispiel des Dorsch-Dilemmas eventuell sogar was Gutes im eigenen Fangverhalten verändern könnte. Und zum Schluss ballern wir Tickets raus für die diesjährige Angelwelt Berlin. Dorschtige Grüße!

Kontaktdaten

Bundesgeschäftsstelle

Reinhardtstr. 14
10117 Berlin

 

+49 (0) 30 97104379

info@dafv.de

Berlin, Deutschland

Deutscher Angelfischerverband e.V. (DAFV)

DeutschlandkarteDer Deutsche Angelfischerverband e.V. besteht aus 25 Landes- und Spezialverbänden mit ca. 9.000 Vereinen, in denen mehr als 500.000 Mitglieder organisiert sind. Der DAFV ist der Dachverband der Angelfischer in Deutschland. Er ist gemeinnützig und anerkannter Naturschutz- und Umweltverband. Der Sitz des Verbandes ist Berlin. Er ist im Vereinsregister unter der Nummer 32480 B beim Amtsgericht Berlin Charlottenburg eingetragen und arbeitet auf Grundlage seiner Satzung.